Retro

The Adventures of Batman & Robin


Was macht man wenn Bösewichte wie Riddlar, Catwoman, Scarecrow und Joker die Stadt heimsuchen? Natürlich rufen wir Batman und Robin. Und das passiert genau durch das Einlegen des Moduls  „The Adventures of Batman & Robin“ in das Super Nintendo. Time to go Retro.

Das dynamische Duo

Das Spiel ist vom Stil sehr stark an die Zeichentrickserie „Batman -The Animated Series“ angelegt. Oder anders gesagt, es holt sich die Ideen für die Einsätze von Batman direkt aus der Serie. Wer die Zeichentrickserie gesehen hat, erkennt sofort die verschiedenen Abschitte wieder und das bringt auch hin und wieder sogar Vorteile.  Dazu aber später mehr.

Batman und Robin treten in dem Spiel gegen ihre ebenso berühmten Widersacher an.  Pinguin, Poison Ivy, Clayface um mal einige zusätzlich zu nennen. Zwar heißt das Spiel „The Adventures of Batman & Robin“ aber in Wirklichkeit  selbst steuert man jedoch nur Batman. Robin wird nur in manchen Szenen auftauchen um Batman zu helfen. Damit Batman sich gegen die Schergen der Unterwelt zur Wehr zu setzen kann, kann er neben Laufen, Springen und Baterangs werfen natürlich auch ordentlich austeilen und das ist auch bitter nötig, denn auf ihrem Weg zum Schurken müssen des Öfteren einige Widersacher und Hindernisse ausgeschaltet werden. Eine zusätzliche Unterstützung ist da Batman’s Gürtel. Mit dessen Hilfe hat er Zugriff auf sein Arsenal an Gadgets und das was in diesem Gürtel zu finden ist kann man gleich zu Beginn anpassen. So können auf der Suche nach dem Pinguin und Scarecrow ein Nachtsichtgerät eingepackt werden (oder nicht) oder in einem anderem Einsatz nehmen wir statt dessen eine Gasmaske mit. Die Ausrüstung anzupassen macht auf jeden Fall Sinn, da manche Situationen entsprechende Mittel vorraussetzen. So könnt Ihr mit besagtem Nachtsichtgerät Spuren im dunkeln Erkennen, die ohne nicht zu sehen sind. Und eine Gasmaske ist sicherlich auch sehr nützlich wenn Scarecrow sein Angstgas gegen uns einsetzt.

 

 

Interaktiver Zeichentrick

Liebhaber der Zeichentrickserie entdecken, dass die Entwickler wirklich viel daraus entnommen haben. So ist zum Beispiel die Jagd nach dem Riddlar auch durch das Labyrinth des Minotaurus vorhanden. Welches in der Folge „If You’re So Smart, Why Aren’t You Rich“ aus der ersten Staffel vorkommt. Die Einleitungen der einzelnen Einsätze von Batman werden über den Batcomputer gezeigt mit kleinen Textpassagen. Kurz danach hilft Alfred das bereitstellen der ausgewählten Ausrüstung. Besonders schön ist auch hier, dass der gesamte Einsatz eingeblendet wird wie in der Zeichentrickserie mit einem Schattenbild und dem Titel zur „Folge“.


 

Fazit

The Adventures of Batman & Robin ist für die damalige Zeit ein wirklich gelungenes Spiel. Lizenzspiele der Marke „Batman“ waren damals eher im unteren Bereich der Wertungsskala anzusiedeln, aber zum Glück war der Super Nintendo Vertreter eine Ausnahme. Die verschiedenen Levels zeigten was man aus der Serie spielerisch umsetzen konnte, und das im positiven Sinne. Die Rätsel im Level des Riddlar sind genau die gleichen wie aus der Originalfolge. Einfach herrlich. Fans der Serie haben und werden mit dem Spiel ihre Freude haben. Ins besondere auch da das Spiel in gewissen Situationen herausfordernd sein kann.

 

Plattform Super Nintendo Genre Action, Jump’n Run
Publisher Konami Release 1995
Entwickler Konami USK-Freigabe freigegeben ab 00
sonstiges 1 Spieler, Passwort Continues

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.